Wichtige Informationen aus dem Bürgerbüro

Einführung ELStAM / Einführung elektronischer Lohnsteuerkarte

Einführung des elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmals (ELStAM) Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte und der Abschaffung der bisherigen Lohnsteuerkarte.

Weitergehende Infos:

Verlängerung der Gültigkeitsdauer von Kinderreisepässen

Bitte beachten Sie die nachstehende Information des Bundesministerium des Innern vom 25.07.2008 zur Verlängerung von Kinderreisepässen

 "Der Kinderreisepass ist gemäß § 5 Absatz 2 Passgesetz sechs Jahre, längstens jedoch bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres gültig. Nach § 5 Absatz 4 Satz 2 Passgesetz kann die Gültigkeitsdauer des Kinderreisepasses bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres verlängert werden. Die Verlängerungsoption ist ein Ausnahmetatbestand, der den Antragstellern entgegenkommt und eine kostengünstigere Alternative zu einer Neuausstellung darstellt. Voraussetzung einer Verlängerung der Gültigkeitsdauer eines Kinderreisepasses ist, dass die Verlängerung vor Ablauf der Gültigkeit erfolgt. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer nach deren Ablauf ist nicht zulässig. Sie stellt rechtlich eine Neuausstellung dar. Der Kinderreisepass verliert mit Ablauf der Gültigkeitsdauer nach § 11 Nummer 3 Passgesetz seine Gültigkeit als hoheitliches Identitätsdokument.

Ihr Passamt

Sperrhotline Rufnummer hat sich geändert

Die Rufnummer der Sperrhotline für die neuen Personalausweise hat sich geändert.

Personalausweisbehörde:

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

sollten Sie seit 2010 einen neuen Bundespersonalausweis (Scheckkartenformat) beantragt haben, beachten Sie bitte, dass sich die Rufnummer der Sperrhotline in Ihrer Informationsbroschüre geändert hat.

Für die telefonische Sperrung der Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises nach Verlust oder Diebstahl steht ab dem 1. Januar 2014 die Rufnummer 116 116 zur Verfügung.

Von Deutschland aus kann die neue Sperrhotline aus dem Festnetz sowie aus allen Mobilfunknetzen kostenfrei genutzt werden. Aus dem Ausland ist die Sperrhotline mit der deutschen Ländervorwahl, also über +49 116 116 gebührenpflichtig zu erreichen. Zur zusätzlichen Sicherheit ist der Sperr-Notruf auch über +49 (0)30 40 50 40 50 erreichbar.

Unter der, bis zum Ablauf des 31. Dezember 2013, genutzten und gebührenpflichtigen Sperrhotline 0180-1-33 33 33 wird weiterhin der Bürgerservice des Bundesinnenministeriums zu erreichen sein. Dieser ist von Montag bis Freitag in den Servicezeiten von 07:00 bis 20:00 Uhr für alle Fragen rund um den neuen Personalausweis zu erreichen. Wichtige Information für alle ist, dass Sperrungen der eID-Funktionen ab dem 1. Januar 2014 dort nicht mehr entgegen genommen werden können.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Bürgerbüro der VGem Biessenhofen

Wissenswertes zum neuen Personalausweis

Aktuelle Informationen zum neuen Personalausweis der zum 01.11.2010 eingeführt wurde.

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,  wir möchten Sie hier mit den aktuellsten Informationen zum neuen Personalausweis, der zum 01.11.2010 eingeführt wurde, versorgen. Unter dem Download steht Ihnen die Broschüre des Bundesministeriums des Innern "Alles Wissenswerte zu neuen Personalausweis" zur Verfügung. Wissenswertes zum neuen Personalausweis

Führungszeugnis und Anfragen an Gewerbezentralregister jetzt Online im Internet beantragen

Wer  ein  Führungszeugnis  benötigt,  kann  sich künftig  den  Behördengang  sparen.  Mit  dem  elektronischen  Personalausweis  können  Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden.

Öffentliche Bekanntmachung (Wohnungsgeberbescheinigung)

Öffentliche Bekanntmachung  

Wohnungsgeberbestätigung ab dem 1. November 2015    

Das Einwohnermeldeamt der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen weist darauf hin, dass ab dem 1. November 2015 das neue Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft tritt.   Gemäß § 19 BMG sind ab dem 01.11.2015 alle Wohnungsgeber dazu verpflichtet, bei der An- oder Abmeldung ihrer Mieter mitzuwirken.  

Hierzu hat der Wohnungsgeber (Eigentümer, Vermieter oder Untervermieter) oder eine von ihm beauftragte Person der meldepflichtigen Person den Einzug oder Auszug schriftlich oder elektronisch innerhalb der zweiwöchigen An- oder Ummeldefrist zu bestätigen.  

Das hierfür benötigte Formular erhalten Sie zu den gültigen Öffnungszeiten im Einwohnermeldeamt oder auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen oder der Gemeinde. ( www.vgem-biessenhofen.de )

Wichtige Mitteilung an alle Eigentümer, Vermieter und Wohnungsgeber Wohnungsgeberbestätigung ab dem 1. November 2015 für Ihre Mieter erforderlich.

Visafreie Einreise in die USA

Verschärfte Einreisebestimmungen in die USA Ab dem 1.4.2016 werden aufgrund geänderter Vorschriften zum Visa Waiver Programm  nur noch Inhaber elektronischer Reisepässe (Pässe mit integriertem elektronischen Chip) visumfrei in die USA einreisen können.

Ausführliche Hinweise und weiterführende Links finden Sie unter: 

Anmerkungen Auszug von der Landesinformation des Auswärtigen Amtes:

Das Reisedokument muss für die gesamte Aufenthaltsdauer (also bis mindestens einschließlich Tag der Ausreise aus den USA) gültig sein. Bitte beachten Sie die Ausführungen zum US-Visa Waiver Programm, zum Elektronischen System zur Reiseerlaubnis (ESTA) und zum US-Visumverfahren. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Visum Faustregel: Zur visumfreien Einreise in die USA im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms berechtigen alle maschinenlesbaren (bordeauxroten) deutschen Reisepässe. Ab dem 1.4.2016 werden aufgrund geänderter Vorschriften zum Visa Waiver Programm  nur noch Inhaber elektronischer Reisepässe (Pässe mit integriertem elektronischen Chip) visumfrei in die USA einreisen können. Bei einem vorläufigen (grünen) Reisepass benötigen Sie ein Visum. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der US-Botschaft  https://de.usembassy.gov/de/

US Visa Waiver Programm

Deutsche Staatsangehörige nehmen am Visa Waiver-Programm der USA teil und können als Touristen, Geschäftsreisende oder zum Transit im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum in die USA einreisen, wenn sie:

  • im Besitz eines zur Teilnahme berechtigenden Reisedokuments (s.o.) sind,
  • mit einer regulären Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen,
  • ein Rück- oder Weiterflugticket (welches - außer für Personen mit festem Wohnsitz in diesen Ländern - nicht in Kanada, Mexiko oder den Karibikinseln enden darf), gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA, vorweisen können und
  • im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis sind („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA-, siehe unten stehende Erläuterungen).

Auch die Einreise auf dem Landweg von Kanada oder Mexiko ist im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms möglich. Bei Einreise auf dem Landweg entfällt die Pflicht der Vorlage eines Rück- oder Weiterflugtickets sowie der elektronischen Einreiseerlaubnis (ESTA).

Electronic System for Travel Authorization (ESTA)

Seit dem 12. Januar 2009 müssen alle Reisenden, die im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms (VWP) in die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet unter

www.cbp.gov

eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA-) einholen. Die Beantragung über Dritte (z.B. Reisebüro) ist möglich. Die US-Botschaft in Berlin warnt auf ihrer website in diesem Zusammenhang vor nicht ordnungsgemäß zugelassenen Drittanbietern im Internet, die für Informationen im Zusammenhang mit ESTA und für das Einreichen von Anträgen, im Namen von VWP-Reisenden, eine Gebühr erheben.

Kontakt

VGem Biessenhofen

Füssener Str. 12

87640 Biessenhofen

Tel: +49 (0) 8341-9365-0 

Fax: +49 (0) 8341-9365-55

info@biessenhofen.bayern.de

 

Aitrang
Bidingen
Biessenhofen
Ruderatshofen
 

Öffnungszeiten VGem Biessenhofen

MONTAG: 08.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

(Nachmittags nur Bürgerbüro geöffnet)
DIENSTAG: 08.00 - 12.00 Uhr
MITTWOCH: 08.00 - 12.00 Uhr

16.00 - 18.00 Uhr
DONNERSTAG: 08.00 - 12.00 Uhr
FREITAG: 08.00 - 12.00 Uhr