Schatten

Die genannte Dienstleistung können Sie in Ihrer zuständigen Gemeindekanzlei oder bei der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen in Anspruch nehmen.

Wohnsitz: An- Ab- und Ummeldung

Bauen und Wohnen

Zuständige Behörde

Zuständige Mitarbeiter

An- und Abmeldung des Wohnsitzes

An-, Ab- und Ummeldungen Ihrer Wohnungen

Sie können sich selbstverständlich bei uns für jede der Mitgliedsgemeinden an-, ab- oder ummelden. 

Zuvor einige grundsätzliche Dinge: 

Nach dem Bundesmeldegesetz sind Sie verpflichtet sich bei der Meldebehörde anzumelden und eine Wohnungsgeberbestätigung vorzulegen.

Die Anmeldung erfolgt per gesetzlich vorgeschriebenen Meldevordrucken.

Zu jeder Anmeldung ist eine Wohnungsgeberbescheinigung vorzulegen. Für Abmeldungen nur bei Wegzug ins Ausland.

Die Wohngsgeberbestätigung ist selbsterklärend und steht unten zum Dowload bereit.

Dieser Verpflichtung haben Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ein-, Aus- oder Umzug nachzukommen, ansonsten begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit.

Es besteht für jeden Bürger die Möglichkeit eine Datenübvermittlungssperre einrichten zu lassen. Die Einrichtung ist kostenfrei und kann direkt bei der Anmeldung oder über das Bürgerserviceportal (https://www.buergerserviceportal.de/bayern/vgbiessenhofen/bsp_ewo_uebermittlungssperren) im Nachhinein beantragt werden oder auch mittels unten angefügten Formular.

Eine Abmeldung ist nur erforderlich, wenn Sie zwei oder mehr Wohnungen in der Bundesrepublik Deutschland unterhalten, oder Sie ins Ausland verziehen. 

Nebenwohnungen können nur bei Meldebehörde der Hauptwohnung abgemeldet werden.

Zum Verfahren selber: 

Wir nehmen Ihre Angaben per EDV auf und legen einen Datensatz an. Selbstverständlich können Sie bei uns kostenlos Meldevordrucke erhalten, wenn Ihnen ein persönliches Erscheinen unmöglich ist. Jeder Volljährige muss seiner Meldepflicht selbst nachkommen. Bei Familien kann ein Elternteil die gesamte Familie melden jedoch ohne die volljährigen Kinder.


Folgende Unterlagen sollten Sie in jedem Fall vorlegen können:

Für die Anmeldungen:

  • Ausweispapiere (Personalausweis und soweit vorhanden Bundesreisepass) damit wir Ihre neue Anschrift bzw. Wohnort im Ausweis eintragen können.

Für die Abmeldungen:

  • Ausweispapiere (Personalausweis und soweit vorhanden Bundesreisepass).
  • genaue Anschrift der neuen Wohnung.

Für die Ummeldungen innerhalb der Gemeinde:

Ausweispapiere (Personalausweis und soweit vorhanden Bundesreisepass) damit wir Ihre neue Anschrift bzw. Wohnort im Reisedokument eintragen können.

Für die Ummeldungen innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft: Wie bei Anmeldung und Abmeldung


Für die Begründung einer Nebenwohnung: 

Soll die neue Wohnung in Biessenhofen oder in einer der Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Biessenhofen begründet werden, so ist es das gleiche Verfahren wie bei der Anmeldung. 

Bei Aufgabe einer Nebenwohnung: 

Die Aufgabe einer Nebenwohnung hat seit 01.11.2015 immer bei der Meldebehörde der Hauptwohnung zu erfolgen.

Bei mehreren Wohnungen: 

Sollten Sie darauf achten, dass bei ledigen Einwohnern die Hauptwohnung immer die überwiegend benutze Wohnung ist und

bei verheirateten Einwohnern die Wohnung der Familie. Jede weitere Wohnung der Eheleute ist somit Nebenwohnung.

In Zweifelsfällen gilt der Schwerpunkt der Lebensbeziehung.

Die Meldebehörde kann bei Unstimmigkeiten eine Erklärung über die tatsächliche Aufenthaltsdauer verlangen und von Amts wegen die Hauptwohnung festlegen.

Kontakt

VGem Biessenhofen

Füssener Str. 12

87640 Biessenhofen

Tel: +49 (0) 8341-9365-0 

Fax: +49 (0) 8341-9365-55

info@biessenhofen.bayern.de

 

Aitrang
Bidingen
Biessenhofen
Ruderatshofen
 

Öffnungszeiten VGem Biessenhofen

MONTAG: 08.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 17.00 Uhr

(Nachmittags nur Bürgerbüro geöffnet)
DIENSTAG: 08.00 - 12.00 Uhr
MITTWOCH: 08.00 - 12.00 Uhr

16.00 - 18.00 Uhr
DONNERSTAG: 08.00 - 12.00 Uhr
FREITAG: 08.00 - 12.00 Uhr